Blutenburglauf des Rotary Clubs München-Blutenburg

Mit dem Erlös des 2. Blutenburglaufs 2018 unterstützen die Rotarier u.a. die Rettungshundestaffel der Johanniter, die auch beim Lauf mit ihren Hunden im Stadion dabei war.

Ein neues Einsatzfahrzeug für die Rettungshundestaffel der Johanniter- dafür starteten über 600 Münchner beim Blutenburglauf des Rotary Clubs München-Blutenburg in Untermenzing. Auch Bürgermeister Josef Schmid besuchte den Lauf und die Johanniter Einsatzkräfte auf zwei und vier Beinen. (Bildmitte)

Zurück