Freundeskreis der Johanniter Rettungshundestaffel München

Dies ist die Webseite des Freundeskreises der Johanniter Rettungshundestaffel München. Der Freundeskreis unterstützt die Staffel und berichtet hier in regelmäßigen Abständen über Training, Einsätze und Aktuelles. 

3 neue geprüfte Rettungshundeteams

Juni 2017: Schon wieder eine erfolgreiche Prüfung - 3 Prüflinge wurden nach Schleswig geschickt, alle Drei haben bestanden!
Mehr Informationen

Im Einsatz

Die Rettungshundestaffel ist dem Katastrophenschutz zugeordnet. Alle Mitglieder sind ehrenamtlich aktiv. Die Staffel kann an 365 Tagen - rund um die Uhr - über die Polizei alarmiert werden.
Die Staffel im Einsatz

Interesse mitzumachen?

Am ersten Dienstag im Monat besteht die Möglichkeit zum Kennenlernen und Mitmachen. Oder nach Absprache auch an einem anderen Tag! Mailen Sie die Rettungshundestaffel gerne an. Sie erhalten ganz unverbindlich Informationen.
Mehr Informationen

Kontakt

Sie haben Fragen zur Staffel? Sie möchten Spenden? Oder Sie können ein Waldstück zu Trainingszwecken zur Verfügung stellen?
Kontaktformular

Ein Teil der Rettungshundeteams der Staffel

Die Rettungshundestaffel ist dem Katastrophenschutz der Johanniter-Unfall-Hilfe zugeordnet. Alle Mitglieder sind ehrenamtlich aktiv. 
Die Staffel kann an 365 Tagen - rund um die Uhr - über die Polizei alarmiert werden. Die Einsätze sind kostenlos sowohl für die vermisste Person als auch für die alarmierende Stelle.
Die Einsatzgebiete der Rettungshundestaffel sind Stadt und Landkreis München.
Die Staffel besteht aus geprüften Rettungshundeteams (Fläche und Trümmer), aus Hundeführern in Ausbildung sowie aus Einsatzkräften ohne Hund. Alle Staffelmitglieder haben eine umfangreiche Ausbildung im Bereich Rettungshundearbeit sowie im Katastrophenschutz.

Zur Zeit besteht die Staffel aus 14 Mitgliedern mit 11 Hunden, zur Fotosession waren leider nicht alle dabei.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …